KLINEFELTER SYNDROM Österreich
HomeEinleitungTRISOMIE X SYNDROMNEUESBeratungsstellen ARCHIV LinksImpressum
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2001
2011

8. Oktober 2011
Auftaktfeier und Eröffnung der neuen Selbsthilfegruppe "TAUB und trotzdem HÖREN"
Frau Elisabeth Krenner, Selbstbetroffene Informiert sie gerne
über CI-Implantate und ein Leben aus der Isolation.
SHG Klinefelter Syndrom half
dabei im Vorfeld zur Veranstaltung.



v. l. angefangen: Evelin Armsdorfer (SH Salzburg), Elisabeth Krenner, Sabine Geistlinger (SH Selbsthilfe), Helmut Kronewitter, Prof. Dr. Gert Rasp (SALK)



6. Oktober 2011
Jour Fix - Landeskrankenhaus, Bildungszentrum
Themen rund um die SALK und dem Projekt "Selbsthilfefreundliches Krankenhaus" (SFK)

Herr Kronewitter bedankte sich nochmals für die gute Zusammenarbeit am "Tag der seltenen Erkrankungen"
und kündigt schon die 5te Veranstaltung zu diesem Tag am 29. Februar 2012 an.


18. Juli 2011
die SHG Klinefelter Syndrom Homepage ist weiter im Aufbau, bitten um Verständniss, Danke!!!
Der neue Klinefelter Folder ist bald verfügbar,
aber auch der Mitgliederbereich und das Forum für Fragen und Antworten....
werden neu Gestaltet und Umgebaut.



4. Juli 2011

Salzburger Landeskliniken wurden ausgezeichnet

Gütesiegel für selbsthilfefreundliches Krankenhaus

Das Salzburger Landeskliniken, namentlich das Landeskrankenhaus Salzburg, die Christian-Doppler-Klinik und das Landeskrankenhaus St. Veit im Pongau, wurden kürzlich vom Dachverband der Selbsthilfe Salzburg mit dem Gütesiegel „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“ ausgezeichnet. Die offizielle Verleihung erfolgte durch die scheidende Gesundheitslandesrätin Erika Scharer, die auch die wesentlichen Gründe für die Auszeichnung anführte: In die ärztliche Behandlung und Pflege fließen auch Erfahrungen von Selbsthilfegruppen ein, der Kontakt von Patienten zu Selbsthilfegruppen wird gefördert und kooperationsbereite Selbsthilfegruppen aktiv unterstützt, so Scharer.

Für Univ.-Doz. Dr. Doris Mack, die Leiterin der Stabsstelle für Qualitätsmanagement und Klinisches Riskmanagement an den SALK, ist „die praktische Fachkompetenz, aber auch die Erfahrung von Betroffenen im Umgang mit der Erkrankung ein wesentlicher Bestandteil einer hochwertigen medizinischen Behandlung“.

In der Praxis sieht das so aus: Es werden Räume, Infrastruktur und Präsentationsmöglichkeiten für Selbsthilfegruppen zur Verfügung gestellt. Zudem werden Patienten – da, wo es sinnvoll ist – über die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe informiert. Sie erhalten Informationsmaterial und werden auf Besuchsdienst oder Sprechzeiten im Krankenhaus aufmerksam gemacht.


Die scheidende Gesundheitslandesrätin Erika Scharer (Bildmitte) überreichte das offizielle Gütesiegel für das „Selbsthilfefreundliche Krankenhaus“ an die VertreterInnen der Salk.Die scheidende Gesundheitslandesrätin Erika Scharer (Bildmitte) überreichte das offizielle Gütesiegel für das „Selbsthilfefreundliche Krankenhaus“ an die VertreterInnen der Salk.


18. Juni 2011

Ganz nach dem Motto „Gutes tun für sich und andere“
Gesundheitsmesse in Saalfelden der etwas anderen Art statt.



Standbetreuung der SHG Klinefelter Syndrom und Selbsthilfe Dachverband Salzburg


Standbetreuung der SHG Klinefelter Syndrom und Selbsthilfe Dachverband Salzburg


Bühnenprogramm der SHG Klinefelter Syndrom zum Thema Gesundheit 2011


5. Mai 2011
Salzburger Regionalitätspreis 2011 in der Kategorie "Ehrenamtliche Iniativen" verliehen.
Wir waren stolz diesen Preis zu übernehmen zu dürfen



Alfred Dominik und Helmut Kronewitter
  


26. Februar 2011

„4. Europäischer Tag der Seltenen Erkrankungen“

ist eine Gemeinschaftsveranstaltung mit betroffenen Selbsthilfegruppen,
Mitglieder im Dachverband Selbsthilfe Salzburg - Veranstalter SHG Klinefelter Syndrom

(siehe seltene Erkrankungen)

16. Februar 2011
Startschuss zum Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit


"Freiwillige sind tragende Säulen unserer Gesellschaft, Freiwilligentätigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. " Das betonte Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller heute, beim österreichweiten Auftakt zum "Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit zur Förderung der aktiven Bürgerschaft 2011"  mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer und Bundesminister Rudolf Hundstorfer


Bundesminister Rudolf Hundstorfer, Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller, Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

Bilder aus unserem Dachverband Selbsthilfe Salzburg

        

  
Übergabe Information zum "Tag der Seltenen Erkrankungen" am 26. Februar 2011

HomeEinleitungTRISOMIE X SYNDROMNEUESBeratungsstellen ARCHIV LinksImpressum